Lottowelt Erfahrungen & Test

Lottowelt.de bietet die Möglichkeit, Lotto 6aus49 und EuroJackpot über das Internet zu spielen. Das Düsseldorfer Unternehmen war einer der ersten deutschen Online-Lottoanbieter nach der Neugestaltung des Glücksspielstaatsvertrags im Jahr 2012. Für diesen Testbericht haben wir die Lottowelt AG näher unter die Lupe genommen.

Ist Lottowelt seriös?

Bei der Wahl eines Online-Lottoanbieters ist ein Blick auf die Sicherheit und Seriosität sehr wichtig. Als staatlich lizenziertes, deutsches Unternehmen, vermittelt die Lottowelt AG die offiziellen Tippscheine des Deutschen Lotto – und Totoblocks (DLTB). Die Auszahlung ist im Gewinnfall somit staatlich garantiert.

Anmeldung und Bedienung

Um online lostippen zu können ist zunächst eine Registrierung erforderlich. Dies geschieht bei Lottowelt übersichtlich auf einer Seite. Unmittelbar nach der Registrierung werden Name, Adresse und Geburtsdatum an bekannte Auskunftdienste (z.B. Schufa AG) übermittelt um die Identität und Volljährigkeit des Lottospielers zu überprüfen. Es werden dabei keinerlei kreditrelevante Daten abgefragt oder übermittelt.

Die Website von Lottowelt ist sowohl mit dem Smartphone als auch mit dem PC komfortabel und einfach zu bedienen. Eine App für Smartphones steht jedoch nicht zur Verfügung.

Lottowelt Spielschein
Der virtuelle Spielschein bei Lottowelt

Produktangebot, Zahlweisen und Gebühren

Das Produktangebot bei Lottowelt umfasst die bekannten Lotterien Lotto 6aus49, Spiel 77, Super 6, GlücksSpirale und EuroJackpot.

Eine Besonderheit ist die von Lottowelt angebotene Lotto-Spielgemeinschaft unter dem Namen “TopChance”. Der Anbieter wirbt mit einer bis zu 58-fach höheren Gewinnchance im Vergleich zum regulären Lottospiel. Im Gewinnfall müssen die Erträge jedoch auch mit allen Teilnehmern der Spielgemeinschaft geteilt werden.

Zur Bezahlung eines Spielscheins bietet Lottowelt Paypal, Kreditkartenzahlung und Sofortüberweisung.

Die Bearbeitungsgebühren werden bei Lottowelt be­dau­er­li­cher­wei­se nicht transparent ausgewiesen. Insbesondere für Vielspieler mit mehreren Spielfeldern und Ziehungsterminen auf einem Spielschein sind die Bearbeitungsgebühren äußerst hoch. Bevor man seinen Lotto-Tipp im Internet abgibt sollte man in jedem Fall einen Preisvergleich durchführen. Der Grundpreis für eine Lotterie ist zwar überall identisch, bei den Bearbeitungsgebühren ergeben sich jedoch zum Teil erhebliche Unterschiede. Die folgende Tabelle zeigt die Gebühren der beliebtesten Lottoanbieter im Vergleich.

Anbieter Gebühren Hinweise
Lottohelden 0,20 Euro Pauschal nur 20 Cent Bearbeitungsgebühren, unabhängig vom Wohnort
Lottoland 0,50 Euro Pauschal nur 50 Cent Bearbeitungsgebühren, unabhängig vom Wohnort
Lotto.de 0,25 – 1,50 Euro Gebühren sind i.d.R. identisch mit dem Preisen am Lotto-Kiosk
Einfachlotto.de 0,25 – 1,50 Euro Gebühren sind i.d.R. identisch mit dem Preisen am Lotto-Kiosk
Lotto24 0,60 – 1,80 Euro Jeweils 60 Cent für Lotto am Mittwoch, Lotto am Samstag und GlücksSpirale
lottobay 0,60 – 1,80 Euro Jeweils 60 Cent für Lotto am Mittwoch, Lotto am Samstag und GlücksSpirale
Lottowelt 0,45 – 13,50 Euro Je mehr Spielfelder ausgefüllt werden, desto höher die Bearbeitungsgebühren

Fazit und Bewertung

Lottowelt

8.2

Anmeldung und Bedienung

9.0/10

Angebot und Gebühren

6.0/10

Service und Sicherheit

9.5/10

Pro

  • Staatlich lizenziert
  • Einfache Bedienung
  • Tippgemeinschaften

Contra

  • Teure Bearbeitungsgebühren

Schreibe einen Kommentar