KENO Gewinnzahlen vom
Dienstag, 11. Dezember 2018

3121420212630333438
39495155565860646670
plus 5:78879

Nächste Ziehung am Mittwoch, 12. Dezember 2018

1.000.000 €

KENO – die tägliche Millionenchance

Bei Keno handelt es sich um eine Zahlenlotterie des Deutschen Toto- und Lotto-Blocks. Allerdings ist Keno auch weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. Bei dem Spiel handelt es sich um eine uralte, asiatische Spielform, die für einen Einsteiger bzw. Laien, auf den ersten Blick doch sehr komplex aussieht. Doch wurde das Regelwerk bzw. der Gewinnplan erst einmal verstanden, dann hat weist diese Lotterieform ihren ganz eigenen Reiz auf. Aber auch die Möglichkeit Keno jeden Tag spielen zu können, ist ein Grund dafür, dass das Keno-Lotto so beliebt ist.

Die Geschichte des Keno

Interessant ist dass auch wenn das Glücksspiel Keno ursprünglich aus dem chinesischen Kaiserreich stammt, dass der Name Keno nicht chinesischen Ursprungs ist. Sondern der Name leitet sich vom französischen Wort quine ab, bei der es sich um die Kurzbezeichnung für die Quinterne handelt. Das heißt fünf Richtige im klassischen Lotto 5 aus 90. Keno ist die englische Aussprache von Französisch quine.

Schon vor fast 2200 Jahren soll die Urform des Keno-Spiels von dem Chinesen Cheung Leung erfunden worden sein, um damit den Bau der Chinesischen Mauer zu finanzieren. Damals erfolgte die Auswahl allerdings nicht aus Zahlen, sondern auch chinesischen Schriftzeichen und die Ziehung erfolgte durch weiße Tauben. Diese pickten einige Briefchen mit den entsprechenden Zeichen aus einem Stapel heraus. Noch heute ist in vielen Regionen Asiens diese Art der Ziehung gebräuchlich. Aus diesem Grund trug das Spiel auch den Namen Weiße-Tauben-Spiel. Aber es kann auch sein, dass sich der Name von dem Umstand ableitete, dass das Ergebnis von Brieftauben auch in die entferntesten Dörfer gebracht wurde.

Chinesische Arbeiter brachten das Spiel zu Beginn des 20. Jahrhunderts in die USA. Dort wurden die chinesischen Schriftzeichen durch Zahlen ersetzt und die Anzahl von 120 auf 80 reduziert.

Keno in Deutschland

Heute existieren weltweit die unterschiedlichsten Varianten von Keno. Über die USA kam es nach Deutschland und wird derzeit in allen Bundesländern gespielt. Jedoch wird erst seit dem 04. März 2013 in Sachsen-Anhalt gespielt und dort über die regionalen Lotteriegesellschaften angeboten.

Es werden 20 Zahlen aus 70 gezogen und der Spieler hat die Möglichkeit zwei bis 10 Zahlen zu tippen. Der Einsatz variiert und beträgt 1, 2, 5 oder 10 Euro und auf diesen fällt dann nach festen Quoten ein Gewinn bis zu 1 Mio. Euro an – sofern 10 Euro Einsatz getätigt werden und 10 richtige Zahlen getippt wurden. Was die Gewinnchancen auf den Höchstgewinn angeht, so fallen die wesentlich besser aus, als beim Lotto: 1:2.147.189 beim Keno für 10 richtige Zahlen und 1:1`39.838.160 bei 6 richtigen plus Superzahl beim Lotto 6aus49.

Bereits 2004 fand die erste Keno-Ziehung in Deutschland statt und damals war das Spiel den Spielern in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland zugänglich. Von Montag bis Samstag wurden die Keno-Zahlen täglich gezogen und seit 2010 auch am Sonntag. Die Ziehung findet in den Räumen der Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen in Wiesbaden um 19:10 Uhr statt und wird öffentlich durchgeführt. Wer die Ziehung verfolgen möchte, der kann das über die Keno-Homepage tun.

Wie wird Keno gespielt?

Nicht nur in Hinsicht auf die favorisierten Zahlen, die individuell gestaltbar sind, ist das Keno-Spiel interessant, sondern auch in Hinsicht auf die Anzahl der gewünschten Zahlen, die frei wählbar ist. Es mag zwar erst sehr verwirrend klingen, aber dennoch verbirgt sich dahinter eine interessante Logik.

So hat der Spieler die Möglichkeit zwischen zwei und 10 Zahlen anzukreuzen und hierbei entspricht die Anzahl der Zahlen dem jeweiligen Keno-Typ. Zudem liegt jedem Keno-Typ ein eigener Gewinnplan zugrunde. Das heißt:

  • Zwei Kreuze auf dem Schein: Keno-Typ 2
  • Drei Kreuze auf dem Schein: Keno-Typ 3
  • bis einschließlich Keno-Typ 10 -10 Kreuze auf dem Schein

Das zeigt, dass Keno dem Spieler viele Wahlmöglichkeiten bietet in Hinsicht auf den monetären Aufwand. Auch der Einsatz ist beim Keno-Lotto frei wählbar und hier liegen vier Stufen zur Auswahl bereit: 1 Euro, 2 Euro, 5 Euro und 10 Euro als fester Einsatz. Zu dem Einsatz wird noch eine Bearbeitungsgebühr von 0,25 Euro addiert.

Die Gewinne beim Keno-Lotto

Bevor es an die einzelnen Gewinnpläne geht, noch eine kurze Erklärung zur Berechnung des Gewinns. Ein Gewinn verfügt stets über eine feste Quote und diese wird mit dem Einsatz multipliziert, damit der tatsächliche Geldgewinn berechnet werden kann.

Wer beispielsweise mit 10 Euro spielt und eine Quote von 12 trifft, der gewinnt 120 Euro. Allerdings sinkt die Wahrscheinlichkeit gar keine Zahl zu treffen je höher der Keno-Typ ist und so kann der Spieler in diesen Fällen sogar mit null Richtigen einen Gewinn erzielen. Dabei handelt es sich um eine Besonderheit beim Keno-Spielen.

Die Gewinnpläne

Keno-TypRichtige ZahlenGewinnchanceQuoteGewinn bei 10€ Einsatz
221 zu 13660 Euro
321 zu 6110 Euro
 31 zu 4816160 Euro
421 zu 41010 Euro
 31 zu 162020 Euro
 41 zu 18922220 Euro
531 zu 9220 Euro
 41 zu 50770 Euro
 51 zu 7811001.000 Euro
631 zu 6110 Euro
 41 zu 22220 Euro
 51 zu 16915150 Euro
 61 zu 33835005.000 Euro
741 zu 13110 Euro
 51 zu 6312120 Euro
 61 zu 6191001.000 Euro
 71 zu 15.4641.00010.000 Euro
801 zu 18110 Euro
 41 zu 8110 Euro
 51 zu 31220 Euro
 61 zu 19915150 Euro
 71 zu 2.4361001.000 Euro
 81 zu 74.94110.000100.000 Euro
901 zu 26220 Euro
 51 zu 18220 Euro
 61 zu 86550 Euro
 71 zu 68520200 Euro
 81 zu 10.3251.00010.000 Euro
 91 zu 387.19750.000500.000 Euro
1001 zu 39220 Euro
 51 zu 12220 Euro
 61 zu 44550 Euro
 71 zu 26115150 Euro
 81 zu 2.5711001.000 Euro
 91 zu 47.2381.00010.000 Euro
 101 zu 2.147.181100.0001.000.000 Euro

Das Zusatzspiel bei Keno-Lotto: plus 5

Bei plus 5 handelt es sich um eine Zusatzlotterie, die ganz unabhängig von den KENO-Zahlen ausgelöst wird. Diese Zusatzlotterie verfügt über einen ganz eigenen Gewinnplan und der Spieler entscheidet durch ein Kreuz, ob er an der Zusatzlotterie teilnehmen möchte oder nicht.

Für die Teilnahme wird eine Losnummer benötigt und diese setzt sich auf fünf Ziffern zwischen 0 und 9 zusammen. Für einen Einsatz von 0,75 Euro kann der Spieler folgende Gewinne erzielen:

  • 1 richtige Endziffer – 2 Euro
  • 2 richtige Endziffern – 5 Euro
  • 3 richtige Endziffern – 50 Euro
  • 4 richtige Endziffern – 500 Euro
  • 5 richtige Endziffern – 5.000 Euro

Was die Gewinnchance bei plus 5 angeht, so beträgt diese 1:100.000 für fünf richtige Gewinnziffern.