Lotto Gewinnauszahlung

Wie komme ich nach einem Lottogewinn eigentlich an mein Geld? Bis zu einer bestimmten Summe kann der Gewinn an jeder beliebigen Lotto-Annahmestelle (im selben Bundesland der Spielscheinabgabe) in bar abgeholt werden. Der Grenzbetrag zur Barauszahlung ist dabei von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich hoch. Die nachfolgende Liste zeigt die Regelungen des einzelnen Bundesländer.

Bundesland Barauszahlung bis Abholfrist
Baden-Württemberg 1.000 Euro 13 Wochen
Bayern 2.500 Euro 13 Wochen
Berlin 500 Euro 13 Wochen
Brandenburg 500 Euro 13 Wochen
Bremen 1.000 Euro 13 Wochen
Hamburg 1.000 Euro 13 Wochen
Hessen 5.000 Euro 13 Wochen
Mecklenburg-Vorpommern 500 Euro 13 Wochen
Niedersachsen 500 Euro 13 Wochen
Nordrhein-Westfalen 500 Euro 13 Wochen
Rheinland-Pfalz 1.000 Euro 13 Wochen
Saarland 500 Euro 13 Wochen
Sachsen 1.000 Euro 13 Wochen
Sachsen-Anhalt 1.000 Euro 13 Wochen
Schleswig-Holstein 1.000 Euro 13 Wochen
Thüringen 1.000 Euro 13 Wochen

Auszahlung von Zentralgewinnen

Großgewinne über der Barauszahlungsgrenze werden als Zentralgewinne bezeichnet. Mit einem Zentralgewinnanforderungsformular können diese zur Auszahlung gebracht werden. Das Formular kann in jeder Lottoannahmestelle ausgefüllt und abgegeben werden.

Bei Gewinnsummen über 100.000 Euro steht einem auf Wunsch ein persönlicher Gewinnbetreuer zur Verfügung. Diese Person kann beim korrekten Umgang mit dem plötzlichen Reichtum behilflich sein.

Wie lange dauert die Gewinnauszahlung?

Nachdem das Zentralgewinnformular eingereicht wurde und die Identität des Lottospielers durch Vorlage eines Personalausweises bestätigt ist, landet die Gewinnsumme in der Regel innerhalb einer Woche auf der angegebenen Bankverbindung.

Achtung: Gewinnverfall nach 13 Wochen

Jahr für Jahr verfallen Lottogewinne in zweistelliger Millionenhöhe, weil sie nicht rechtzeitig abgeholt werden. Dauerscheinbesitzer und anonyme Lottospieler sind laut der offiziellen Statistik besonders gefährdet. Nach Bekanntgabe der Gewinnzahlen hat man genau 13 Wochen Zeit, seinen Gewinnanspruch geltend zu machen.

Gewinnauszahlung bei Online-Lottoanbietern

Online-Lottospieler müssen sich über ein Verfallen des Gewinnanspruchs oder das Verlieren des Tippscheins keine Sorgen machen. Alle Lottogewinne werden automatisch auf das eigene Spielerkonto bzw. Bankkonto überwiesen.