Lotto 6 aus 45 Gewinnzahlen vom
Sonntag, 27. Mai 2018

  • 10
  • 11
  • 23
  • 27
  • 29
  • 37
  • 36
Gewinnquoten anzeigen
Die Gewinnquoten für die aktuelle Ziehung stehen in Kürze zur Verfügung.

Nächste Ziehung am Mittwoch, 30. Mai 2018

4.000.000 €

Über Lotto 6aus45 (Lotto Österreich)

Tippbegeisterte Österreicher können seit 1986 ihre Lottozahlen beim Lotto 6aus45 tippen und spielen. In der Alpenrepublik wurde diese Lotterie mit Abstand zur beliebtesten und die erste Ziehung fand am 07. September 1986 statt. Seitdem werden die Lottozahlen zweimal wöchentlich gezogen – immer mittwochs und sonntags. Da der Jackpot stets mindestens eine Summe von 1 Mio. Euro aufweist, wächst die Zahl der Lottomillionäre stetig an. Das Einzige um in den Reigen der Lottomillionäre aufgenommen zu werden sind sechs richtige Lottozahlen. Damit erklärt sich auch das immer weiter steigende Interesse an dem Millionenspiel der Alpenrepublik, vor allem da eine Tippabgabe mittlerweile auch online möglich ist.

Die Ziehung der österreichischen Lottozahlen wird mittwochs uns sonntags live im öffentlich-rechtlichen Sender ORF 2 übertragen. Zu dieser Ziehung gibt es auch noch das Zahlenlotto 1-90, dessen Ziehung am Dienstag, Donnerstag und Samstag stattfindet. Das Zahlenlotto wurde unter der Kaiserin Maria Theresia erstmals 1752 durchgeführt.

Die Geschichte von Lotto 6aus45 mit Joker

Zwar wurde der Lotto-Klassiker in Österreich am 01. September 1986 eingeführt, doch der Grundstein dafür wurde von der Kaiserin Maria Theresia bereits 1751 gelegt, und zwar mit der Unterfertigung des kaiserlichen Lottopatents für das Zahlenlotto. Dessen erste Ziehung erfolgte am 21. Oktober 1752. Doch ganz so weit soll es denn doch nicht in der Geschichte zurückgehen, sondern schon die ersten dreißig Jahre des Lottos weisen viel Interessantes auf.

Am 07. September 1986 fand die erste Ziehung der Lotterie 6aus45 statt und die Zahl Zwei spielte zu der Zeit eine große Rolle. Denn diese Zahl kam insgesamt sechs Mal in den Gewinnerkugeln vor: 01, 20, 22, 24, 27, 40 und die Zusatzzahl 12. Genau ein Lottospieler traf zu der Zeit diese Nummern und durfte sich über umgerechnet 475.614,95 Euro freuen. Im Übrigen: Zu dieser Zeit gab es nur eine Ziehung und die erfolgte am Sonntag. Erst im September 1997 wurde die Mittwochsziehung eingeführt und das in Begleitung des Zusatzspiels „Joker“.

Damit der 30igste Geburtstag der Lotterie gebührend gefeiert werden kann, wurde ein Pressebrunch veranstaltet, bei dem nostalgisch auf die letzten drei Jahrzehnte zurückgeblickt wurde. Dabei wurde das Originalpatent, das unter Kaiserin Maria Theresia entstand, feierlich an die Nationalbibliothek übergeben.

Die Entwicklung

Die Lottoziehung wurde etwas mehr als zwei Jahre nach der ersten Ziehung mit dem Joker als optionale Wette erweitert. Der Preis für einen Lottotipp wurde 2004 von 75 Cent auf 85 Cent und vier Jahre später dann um weitere 15 Cent auf 1 Euro erhöht. Von 2010 bis 2014 kostet ein Lottotipp ohne Joker dann 1,10 Euro und aktuell muss für einen Tipp 1.20 Euro bezahlt werden. Am 25. Mai 2008 gab es den ersten Fünffach-Jackpot und im September 2010 kam es zu der sogenannten Lotto-Reform. Durch diese wurde bei jeder Ziehung ein Mindestgewinn von 1 Millionen Euro bei einem Einzel-Sechser garantiert. Zudem wurden auch die Gewinnränge 3er und 4er mit Zusatzzahl hinzugefügt.

Die Gewinnchancen

Gewinnrang Anzahl Richtige Chance 1 zu
1 6 Richtige 8.145.060
2 5 Richtige + Zusatzzahl 1.357.510
3 5 Richtige 35.724
4 4 Richtige + Zusatzzahl 14.290
5 4 Richtige 733
6 3 Richtige + Zusatzzahl 579
7 3 Richtige 48
8 0 Richtige + Zusatzzahl 16
 

Der Fünffach-Jackpot

Hier müssen die Nicht-Österreicher nun genau aufgeklärt werden. Bei dem Fünffach-Jackpot handelt es sich um einen Jackpot, der entsteht, wenn dieser nach fünf Ziehungen nicht geknackt wurde. Also nicht mit dem Sechsfachjackpot verwechseln, den es ganz nebenbei bemerkt, auch noch nicht in der gesamten Geschichte des Lotto 6aus45 gab. Bei einem Fünffachjackpot werden in der Regel so viele Tipps abgegeben, dass bereits rund 80 % aller Zahlenkombinationen abgedeckt sind und damit die Wahrscheinlichkeit, dass der Jackpot geknackt wird, enorm hoch ist.

Bis dato gab es bereits elfmal den Fünffach-Jackpot in Österreich und der Letzte wurde im Januar 2016 ausgespielt. Zu der Zeit waren es gleich drei Glückspilze, die sich den Jackpot teilten und jeder erhielt die stolze Summe von 3.293.968,40 Euro. Wenn es ein einzelner Gewinner gewesen wäre, dann hätte er den höchsten Lottogewinn in der Geschichte der Ziehung 6aus45 erzielt und damit den Rekordgewinn eines Wieners aus dem Jahr 2015 geschlagen. Dieser knackte damals einen Jackpot in Höhe von 9,64 Mio. Euro.

Im Sekundentakt wird getippt

Aber nicht nur bei besonderen Anlässen, wie einem hohen Jackpot ist der Andrang beim österreichischen Lotto hoch, sondern auch allgemein. So werden generell sage und schreibe 26,5 Tipps pro Sekunde abgegeben und das bedeutet jährlich 840 Millionen Tipps. Bei der Ziehung im Januar 1997 gab es allerdings die Rekordleistung von 52,2 Millionen Tippfeldern, die ins Rennen um den Dreifachjackpot gingen.

Lotto 6aus45 online spielen

Das Internet macht es möglich, auch aus Deutschland an Österreichs beliebter Lotterie 6aus45 teilzunehmen. Dafür einfach einen online Lotterie Anbieter auswählen und dann ganz offizielle sechs aus 45 Zahlen in den Tippschein eingeben. Der Spieler hat die Möglichkeit einen Tippschein mit 6 oder 12 Tippzeilen ausfüllen oder auch einen Systemschein mit 7,8, 9 oder 10 Zahlen zu spielen. Online kann auch der Quick-Tipp genutzt werden oder es wird manuell getippt.

Die österreichischen Lottomillionäre

Bisher hat das österreichische 6aus45 bereits 859 Lotto-Millionäre hervorgebracht und bei der Auflistung wird sehr schnell auffallen, dass besonders die Wiener ein Händchen für das Spiel haben. Auch wenn es sich um das kleinste österreichische Bundesland handelt, so werden dort die meisten Lotto-Millionäre geboren. Dazu kommt, dass sogar die ersten vier Plätze des höchsten Gewinns in die österreichische Hauptstadt gehen.

Bundesland Gewinn Ziehung
Wien 9.613.151,70 Euro 12. August 2015
Wien 9.473.932,50 Euro 15. August 2012
Wien 9.231.788,80 Euro 09. Juni 2013
Wien 8.905.907,20 Euro 22. Dezember 2010
Niederösterreich 8.842.084,10 Euro 27. Februar 2011

Der höchste LOTTO 6aus45 Jackpot wurde am 23. Oktober 2011 gefeiert wo die Gewinnklasse 1 eine Rekordsumme von 11.014.328,20 Euro feierte. Diesen teilten sich dann gleich zwei Glückspilze.